Selbsthilfe – Erklärung

Willkommen auf der Internetseite
„Selbsthilfe in Remscheid“

Was genau der Begriff „Selbsthilfe“ bedeutet, was die gesundheitsbezogene Selbsthilfe ausmacht und wie Selbsthilfegruppen funktionieren, beschreiben wir auf dieser Seite.

Um die gesundheitsbezogene Selbsthilfe zu beschreiben, beginnen wir also zunächst mit der Klärung des Begriffs „Selbsthilfe“:

Es ist das klassische Missverständnis, dass Selbsthilfe so verstanden wird, dass jede/r selbst, also alleine mit den eigenen Herausforderungen des Lebens klarkommen muss.
Ja, wir können uns oft selbst helfen. Beispielsweise können wir Erkältungs-, Schmerz- und/oder bewährte Hausmittel bei einer Erkältung oder leichten Verletzung einnehmen, ohne vorher einen Arzt zu befragen. Wenn wir Sorgen oder Nöte verspüren, suchen wir uns offene Ohren und Rat bei unseren Freunden oder unserer Familie. So helfen wir uns selbst. Auch wenn wir unsere Angehörigen ohne Unterstützung von professionellen Fachkräften zuhause pflegen, helfen wir uns und unseren Lieben selbst.
Selbsthilfe im eigentlichen Sinne des Wortes bedeutet die Fähigkeit einer einzelnen Person, seine oder ihre (Alltags-)Probleme selbstständig zu meistern.
Die gemeinschaftliche Selbsthilfe geht weit darüber hinaus. Selbsthilfe ist in diesem Sinne nicht als das eigenständige, sondern als kollektiver Prozess, der in Selbsthilfegruppen und -organisationen stattfindet.
Das Prinzip: Hier helfen und unterstützen sich Menschen gegenseitig.
In der gemeinschaftlichen Selbsthilfe wird zwischen gesundheitsbezogenen und psychosozialen Themen unterschieden. Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe umfasst dabei annähernd sämtliche körperlichen Erkrankungen, inklusive der chronischen Krankheiten, und körperlichen Behinderungen. Zum psychosozialen Bereich der Selbsthilfe gehören Sucht und Abhängigkeiten sowie Themen aus den Bereichen Trauer oder Gewalt. Aber es bestehen auch Selbsthilfegruppen zu anderen als problembelastet empfundenen Lebensphasen im psychosozialen Bereich. Weiterhin finden sich Menschen zu sozialen Themen wie Arbeitslosigkeit oder Armut in Selbsthilfegruppen zusammen.
Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe basiert auf dem freiwilligen Zusammenschluss von Menschen, die eine chronische Erkrankung oder Behinderung haben oder als Angehörige betroffen sind. Charakteristisch ist dabei ein regelmäßiger und vor allem selbst bestimmter Austausch über den Umgang mit der chronischen Erkrankung oder Behinderung, um die persönliche Lebensqualität zu verbessern.

Auf die gesundheitsbezogene Selbsthilfe treffen unter anderem folgende Merkmale zu:

– Freiwilliger Zusammenschluss von Menschen mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung und/oder von deren Angehörigen
– Selbstbestimmter Informations- und Erfahrungsaustausch in den Gruppen ohne fachliche Anleitung; die Betroffenen sind ganz unter sich (manchmal werden aber durchaus Experten wie Ärzte oder Therapeuten punktuell für Fachvorträge oder Ähnliches hinzugezogen)
– Gegenseitige emotionale Unterstützung und Motivation
– Die Menschen in Selbsthilfegruppen nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand, überwinden gemeinsam mit anderen Betroffenen ihre spezifischen Probleme und übernehmen Verantwortung für ihre eigene Lebenssituation
– Mitglieder von Selbsthilfegruppen verfügen gemeinsam über ein hohes Maß an „Laienkompetenz“
– Nutzen von Erfahrungen anderer Betroffener und Weitergabe eigener Erfahrungen
– Selbsthilfe auf Gruppenebene basiert in erster Linie auf freiwilligen Engagement / Ehrenamt
– Bereitstellung von Informations- und Beratungsangeboten für Mitglieder der Selbsthilfegruppen und andere Betroffene
– Wahrung der Neutralität und Unabhängigkeit gegenüber anderen Akteuren im Gesundheitswesen
– Die gesundheitsbezogene Selbsthilfe unterstützt mit ihren Angeboten und Aktivitäten die professionellen Angebote des Gesundheitswesens, schließt Versorgungslücken und ist ein wichtiger Bestandteil der deutschen Gesundheitslandschaft

Wie funktionieren Selbsthilfegruppen?

In einer Selbsthilfegruppe schließen sich Menschen zusammen, die ein ähnliches gesundheitliches Problem oder spezielle gesundheitliche Herausforderungen in Ihrem Leben haben, um diese gemeinsam anzugehen und sich gegenseitig zu unterstützen. Zusätzlich bestehen sogenannte Angehörigen-Gruppen, in denen sich Menschen zusammenfinden, die nicht direkt von einer Krankheit oder Behinderung betroffen sind, aber sich durch eine Krankheit/Behinderung eines nahestehenden Menschen mit den „Problemen“ konfrontiert sehen und diese zu lösen versuchen.

Auf unseren Seiten, finden Sie Informationen zu Selbsthilfegruppen in Remscheid.

Diese Internetseite ermöglicht allen in Remscheid tätigen Selbsthilfegruppen, Einzelpersonen und Initiativen die inhaltliche Darstellung ihrer Arbeit, die Veröffentlichung von Ansprechpartnern, Treffpunkten (Orte und Termine) sowie von Veranstaltungshinweisen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Artikel zur Selbsthilfeidee zu veröffentlichen und so zur allgemeinen Diskussion beizutragen. Wichtige Adressen und Links sind ebenfalls zu finden, um die Vernetzung der Gruppen zu fördern und breite Information anzubieten. Jede Gruppe ist für die Inhalte ihrer Seite selbst verantwortlich.
Für die gemeinschaftliche Selbsthilfe im Internet ergeben sich besonders hohe Anforderungen an die Wahrung der Privatsphäre. Die Beteiligten müssen sich darauf verlassen können, Internetseiten der Selbsthilfe anonym besuchen zu können und auch in Selbsthilfeforen offen über ihre Situation zu berichten, ohne dass ihnen daraus Nachteile entstehen — weder aktuell, noch zukünftig. Die NAKOS und die Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle (SEKIS) Berlin haben deshalb einen Prozess für mehr Datenschutz und Datensparsamkeit bei internetbasierten Formen der Selbsthilfe angestoßen. In der „Berliner Erklärung“ sind verschiedene Leitprinzipien zum verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten von Nutzer/innen benannt, auf die Anbieter von internetbasierten Selbsthilfeformen besondere Aufmerksamkeit richten sollten. Unterzeichnen auch Sie die Berliner Erklärung, um zu zeigen, dass Ihnen der Datenschutz für Selbsthilfe im Internet wichtig ist.
 

 

Wenn Sie Fragen zur Selbsthilfe haben, dann wenden Sie sich direkt an uns unter:

foederkreis-remscheid@web.de


Eine Übersicht aller Selbsthilfegruppen in Remscheid finden Sie im nächsten Reiter!