Home Page Image
 

Treffen:

Dienstag 18:30-20:30 Uhr
Kontaktzentrum Schüttendelle
Ambrosius-Vaßbender-Platz 1
42853 Remscheid


Kontakt:

Lorenz: 0152-36266387
Edith: 02191-71535
Inge: 0160-9804151

Telefon während des Gruppenabends: 02191-77100

Email:

freundeskreis-rs(at)outlook.com

Internet:

www.kontaktzentrum-
schuettendelle.12hp.de


www.freundeskreise-nrw.de/
 
  Remscheid  


Freundeskreis Schüttendelle

Kontaktzentrum


Logo Freundeskreis Schüttendelle

Freundeskreis Schüttendelle

 

Unsere Gruppenarbeit

 Wir sind eine Gruppe, die in der Gemeinschaft Gleichgesinnter und Angehöriger eine dauerhafte und zufriedene Abstinenz anstrebt.

Wir treffen uns jeden Dienstag von 18:30 – 20:30 Uhr zum Gruppenabend. Die Teilnahme an den Gruppenstunden ist freiwillig, ohne jeglichen Zwang und dient dem eigenen Interesse der Selbsthilfe. Offenheit und Ehrlichkeit eines jeden Gruppenteilnehmers sollte oberste Priorität sein. Alle Gespräche in den Gruppenstunden werden vertraulich behandelt und sollen nicht an unbeteiligte Personen weitergegeben werden. Unser Gruppenabend ist ein Abend der Begegnung, der Kontaktpflege und der Selbsthilfe. 

Der Abend kann mit einer Befindlichkeitsrunde eröffnet werden. Bei der Befindlichkeitsrunde nimmt jeder Teilnehmer kurz Stellung zu der Frage: "Wie fühle ich mich?". 

Du entscheidest selbst, was Du für Dich aus dem Gruppentreffen machen; ob Du Dich am Gespräch beteiligen willst oder schweigst. Höre anderen Teilnehmern zu, auch wenn es manchmal schwierig ist, nicht sofort über sich und die eigenen Erlebnisse, Sorgen, Ängste oder Freuden zu berichten. 
Das Gelingen des Gruppenabends liegt bei allen Teilnehmern.

Die Selbsthilfegruppe sieht sich als Anlaufstelle für Menschen, die ihr Suchtproblem erkannt haben und dieser Krankheit hilflos gegenüberstehen. Die Hilfe, die die einzelnen Gruppenmitglie- der selbst erfahren haben, geben sie weiter. Mitmenschliches Verständnis und gegenseitige Offenheit sind wichtig. Offen miteinander reden, nicht nur in der Gruppe, ist uns ein Anliegen. 

Mit vielen anderen Aktivitäten, geselligem Beisammensein, Gruppenfahrten etc. bringen wir Abwechslung in den neuen Lebensabschnitt. 

Die Selbsthilfegruppe ist Mitglied im Landesverband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe in Nordrhein-Westfalen e. V.: http://www.freundeskreise-nrw.de/ 

Angehörige von Betroffenen sind herzlich bei unseren Treffen eingeladen. 

„Es ist keine Schande; abhängig zu sein;
aber eine Schande, nichts dagegen zu tun."

Selbsthilfegruppe heißt:

Wir helfen uns selbst,
wir können auch Deine Mithilfe gebrauchen!
Einmal kommen, wiederkommen, Gruppe erleben.