Home Page Image
 

Treffen:

3. Montag im Monat, 19:00 Uhr
Seniorenzentrum Wiedenhof
Wiedenhofstr. 7 / Ecke Erholungsstraße
42853 Remscheid
ab 2018:
3. Mittwoch im Monat, 19:00 Uhr
sonst gleicher Ort

Kontakt:

Barbara Bontemps
Tel.: 02191-4629772
Mobil:
0151-41204973

Email:

histamin(at)
histamin-bergischland.de

Internet:

Histamin-Unverträglichkeit

http://histamin-bergischland.de
  Remscheid


SHG Histamin-Unverträglichkeit

Achtung!

Im Juli und August 2016 finden wegen Ferien keine Gruppentermine statt!

Neue Selbsthilfegruppe zu seltener Erkrankung

Am 21.10.2013 wurde in Remscheid eine neue SHG gegründet, die sich mit dem Phänomen der Histamin-Unverträglichkeit beschäftigen wird. Betroffene und Interessenten trafen sich im Wiedenhof, Wiedenhofstr. 7 in Remscheid um 19:00 Uhr.
Leider ist die Krankheit noch recht unbekannt, wenige Ärzte kennen sich mit ihr aus.
Falls sich Ärzte bereit erklären, die SHG beratend zu begleiten, sind sie hoch willkommen.

Was ist Histamin-Unverträglichkeit?

Unter Histamin-Intoleranz / Histaminose versteht man die Unverträglichkeit von mit der Nahrung aufgenommenem Histamin, deren Ursache ein Mangel der Histamin abbauenden Enzyme Diaminoxidase (DAO) und/oder Histamin-N-Methyltransferase (HNMT) bzw. ein Missverhältnis zwischen Zufuhr und Abbau des Histamins darstellt. Diese Theorie wurde in den 1980er Jahren im Rahmen der Erforschung der biogenen Amine entwickelt. Nach Ansicht einiger Autoren ist die Histamin-Intoleranz nicht angeboren, sondern ein erworbenes Krankheitsbild, von dem knapp 1 % der europäischen Bevölkerung betroffen sei. 80 % der erkrankten Patienten sind weiblichen Geschlechts mittleren Alters. Die Krankheitssymptome können in der Schwangerschaft verschwinden, treten jedoch nach der Schwangerschaft wieder auf.

Kontrollierte Einzelstudien und eine umfassende Metaanalyse aus dem Jahr 2003 konnten bisher keine wissenschaftlichen Nachweise für die postulierte Nahrungsmittelintoleranz durch biogene Amine wie das Histamin finden.

Die Histamin-Intoleranz ist weder eine Allergie noch eine nichtimmunologische Nahrungsmittelunverträglichkeit, sondern eine Abbaustörung. Sie ist möglicherweise Folge oder Begleiter anderer Unverträglichkeiten oder Allergien.

(Quelle: Wikipedia)

Gute Informationen bietet auch folgende Internet-Seite:

http://www.histaminintoleranz.ch/de/einleitung.html

Im März 2014 nahmen wir teil an der Präsentation der Remscheider Selbsthilfegruppen im Alleecenter:

Stand im Alleecenter 2014

Besuchen Sie unbedingt auch unsere neue eigene Internetseite, wo Sie noch weitere Informationen zum Thema bekommen, z. B. auch, wenn Terminänderungen nötig werden, falls ein Treffen auf einen Feiertag fällt:

http://histamin-bergischland.de